Content

Energiesparen mit Fust

Wir geben Ihnen tolle Tipps zum Stromsparen im Haushalt

Auch wenn das Thema Energie sparen erst jetzt in aller Munde ist, ist es allgemein wichtig, dass wir einen bewussten Umgang mit unseren Ressourcen haben. Fust bietet nicht nur energieeffiziente Produkte für den ganzen Haushalt an, sondern setzt sich auch stark für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen ein. Erfahren Sie mehr dazu (Link auf ehemalige Förderprogramm LP).

Wir geben Ihnen deshalb einige Tipps, wie Sie mit kleinen Veränderungen im Alltag Energie sparen und somit ganz nebenbei Ihr Portemonnaie schonen können.

Haushaltsgeräte

Waschmaschinen und Wäschetrockner

Das Vorwaschen ist bei neueren Waschmaschinen unnötig und können Sie sich sparen. Ihre Wäsche wird sogar bei tiefen Temperaturen problemlos sauber. Wenn Sie Ihre Wäsche mit einer hohen Schleuderzahl schleudern, bevor Sie den Tumbler benutzen, können Sie die Trocknerzeit verkürzen und dadurch Strom sparen. Ausserdem benötigt eine halb gefüllte Maschine genau so viel Strom wie eine volle Maschine. Warten Sie daher mit Waschen, bis die Maschine voll ist. Benutzen Sie beim Tumbler nicht das Programm Extratrocken, sondern z.B. Bügeltrocken oder Eco und hängen Sie wenn möglich leicht trocknende Wäsche an den Wäscheständer. 

Energiesparen - Waschmaschinen und Wäschetrockner

Bügeleisen

Bügeln Sie nur Kleidungsstücke, die ohne Bügeln stark zerknittert sind. Ebenfalls sollten Sie das Bügelzeichen auf Ihrer Wäsche beachten, damit Sie die richtige Wärme einstellen. Die Restwärme des Bügeleisens können Sie für kleinere Wäschestücke verwenden und brauchen somt weniger Strom.

Energiesparen - Bügeleisen

Staubsauger

Achten Sie beim Kauf eines neuen Staubaugers auf die Watt-Leistung und lassen Sie sich beraten, welcher Staubsauger für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Ebenfalls sollten Sie vor dem Staubsaugen die störenden Gegenstände wie z.B. Blumentöpfe oder Stühle wegräumen, damit Sie dies nicht während dem Staubsaugen tun müssen und den Sauger leerlaufen lassen. Ausserdem können Sie zusätzlichen Strom sparen, wenn Sie den Staubbeutel und Filter regelmässig austauschen. Auch wird dann die Saugleistung nicht beeinträchtigt. 

Energiesparen - Staubsauger

Zahnbürsten / Elektrorasierer / Haarföhns / Wärmeprodukte

Die elektrische Zahnbürste muss nicht immer voll geladen sein. Nehmen Sie daher das Zahnbürstenglas oder die Ladestation vom Stecker, sobald sie aufgeladen ist und laden Sie die Zahnbürste erst wieder, wenn die Leistung beim Putzen nachlässt oder das Gerät ein Hinweissignal gibt. 

Auch der Elektrorasierer muss nicht immer am Stromkabel angeschlossen sein, denn der Stand-by-Modus ist ein Stromfresser. Ein Haarföhn mit 1200 Watt benötigt in 10 Minuten ca. 0.2KW/h. Damit Sie nicht so viel Strom beim Haare Föhnen verbrauchen, achten Sie auf gut vorgetrocknetes Haar oder lassen Sie es vor dem Frisieren lufttrocknen.

Ein Senken der Raumtemperatur bedeutet nicht, dass Sie frieren müssen. Heizkissen, Wärmedecken, Fusswärmer und Wärmeunterbetten von Beurer bringen die Wärme genau dorthin, wo sie effektiv gebraucht wird. Eine Heizdecke zum Beispiel hat eine Leistung von 100 Watt, die pro Stunde 0.037 Rappen kostet und heizt bis zu 6 Temperaturstufen mit einer Abschaltautomatik nach 3 Stunden. Somit können Sie Ihre Heizkosten senken und selbst entscheiden wann, wo und wie lange Sie sich wärmen wollen. 

Energiesparen - Zahnbürsten / Elektrorasierer / Haarföhns / Wärmeprodukte